Europa-2020-Strategie

Am 17. Juni 2010 billigte der Europäische Rat die Europa-2020-Strategie. Sie folgt der Lissabon-Strategie nach und zielt auf mehr Wachstum und Beschäftigung in Europa ab. Forschung und Innovation sind wesentliche Elemente auf dem Weg dahin. Das Rahmenprogramm Horizont 2020 ist ein bedeutendes Mittel, um diese Aspekte umzusetzen.

Die Europa 2020-Strategie zielt auf drei Prioritäten ab, welche durch sieben Leitinitiativen verfolgt werden. Daraus ergeben sich fünf Kernziele, an denen die Mitgliedstaaten zusammen mit den Europäischen Institutionen arbeiten.

Ein zentrales Element dieser Strategie ist die forschungsgetriebene Innovation. Daraus leiten sich auch die Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums und das Rahmenprogramm Horizont 2020 ab.

Mehr Informationen zur Europa-2020-Strategie und zur Leitinitiative Innovationsunion finden Sie hier.

 

Grafische Darstellung der Europa 2020-Strategie, Erläuterung siehe untenstehenden Link

Bildbeschreibung