Home

  • Einstieg

    Sie sind neu in der Welt der EU-Rahmenprogramme? Suchen Sie nach allgemeinen Informationen zu Struktur und Inhalten von Horizont 2020? Oder möchten Sie etwas zu Hintergrund und Geschichte der Rahmenprogramme erfahren? Dann schauen Sie sich im Bereich "Einstieg" um! Hier haben wir grundlegende Informationen für Sie zusammengestellt.  ...weiterlesen: Einstieg.

  • Antrag

    Wie ein Puzzle setzt sich auch ein Projektantrag aus vielen Einzelteilen zusammen. Im Bereich "Antrag" haben wir Informationen, Tipps und wichtige Dokumente für Sie gebündelt. Was gibt es zu beachten bei der Umsetzung Ihrer Projektidee bis hin zum fertigen Antrag? Wir geben Antworten auf Ihre Fragen rund um die Antragstellung im Rahmen von Horizont 2020.  ...weiterlesen: Antrag.

  • Projekt

    "Alle sitzen im gleichen Boot" – Auch auf die gemeinsame Arbeit in einem Horizont 2020-Projekt trifft diese Redewendung zu. Informationen zur Zusammenarbeit im Konsortium sowie zu rechtlichen und finanziellen Aspekten von genehmigten Anträgen und was Sie darüber hinaus zur erfolgreichen Durchführung Ihres Horizont 2020-Projekts wissen müssen, finden Sie im Bereich "Projekt".  ...weiterlesen: Projekt.

  • Beratung

    Das deutsche Beratungssystem zu Horizont 2020 besteht aus vielen Komponenten. Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner dort helfen Ihnen gerne weiter, geben Ihnen Orientierung und zeigen Ihnen mögliche Wege und Lösungen auf. Im Bereich "Beratung" finden Sie eine Übersicht der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu Horizont 2020.  ...weiterlesen: Beratung.


Aktuelles

  • Online-Befragung zum künftigen Arbeitsprogramm 2018 - 2020 der SC5 von Horizont 2020

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Nationale Kontaktstelle Umwelt haben eine Online-Befragung zu künftigen Themenschwerpunkten des Arbeitsprogramms 2018 - 2020 der Gesellschaftlichen Herausforderung 5, "Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe" (SC5), gestartet. Für das zukünftige Arbeitsprogramm sollen aktuelle Themen aus der Sicht von Wissenschaft, Unternehmen, Verwaltung und Zivilgesellschaft identifiziert werden. Es geht darum, den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsbedarf zu konkretisieren und mögliche Lösungsansätze in Bezug auf die Themen der SC5 zu benennen. Die zentralen Ergebnisse der Online-Befragung werden veröffentlicht und fließen in eine gemeinsame deutsche Stellungnahme ein, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) an die Europäische Kommission weitergeben wird.

    Der Fragebogen kann bis zum 29. Mai 2016 online ausgefüllt werden.

  • Nationale Netzwerk- und Informationsveranstaltung der NKS-L: Multi- und Transdisziplinarität in den Lebenswissenschaften

    Die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) organisiert am 1. Juni 2016 ihre diesjährigen nationalen Netzwerk- und Informationsveranstaltung zum Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 in Köln. Unter dem Motto "Multi- und Transdisziplinarität in den Lebenswissenschaften" beleuchten Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission und weitere Experten die Anforderungen bei multi- und transdisziplinärer Forschung in Horizont 2020.

  • Erster Monitoring-Bericht für Horizont 2020 veröffentlicht

    Die Europäische Kommission hat den ersten Monitoring-Bericht zu Horizont 2020 veröffentlicht. Er enthält Daten und Fakten zu allen Bereichen des Rahmenprogramms für das Jahr 2014.

  • BMBF-Bekanntmachung zur Unterstützung der Teilnahme von Fachhochschulen an Horizont 2020

    Die Einreichungsfrist 2 der Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom 24. November 2015 zur Förderung von Fachhochschulen startet am 19. April 2016 und läuft bis zum 1. Juni 2016. Hierüber können Maßnahmen deutscher Fachhochschulen finanziert werden, die der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung für Horizont 2020 dienen.

  • DESCA-Konsortialvertragsmuster aktualisiert

    Die DESCA-Arbeitsgruppe hat das DESCA-Konsortialvertragsmuster für Horizont 2020 aktualisiert und in bestimmten Bereichen ergänzt. Die aktuelle Version 1.2 sowie ein Dokument mit einer Übersicht zu den Änderungen ist jetzt seit Februar online abrufbar.

  • Online-Konsultation zur Einreichung von Ideen für die Errichtung eines „European Innovation Council, EIC“ eröffnet

    EU-Forschungskommissar Moedas hat am 16. Februar 2016 eine offene Konsultation ("call for ideas") für die Einrichtung eines "European Innovation Council" mit Deadline 29. April 2016 eröffnet. Die Wissensgemeinschaft ist aufgerufen, Ideen für die Ausgestaltung eines Europäischen Innovationsrats einzubringen. Ziel ist es, die unterschiedlichsten Innovationsprogramme unter einem Dach zusammenzubringen und sie daher für die Zielgruppe (Innovatoren) übersichtlicher zu gestalten. Durch eine schnellere, unkomplizierte Unterstützung von Innovatoren soll es Europa gelingen, "game changing technologies" und "cultivate talent" hervorzubringen, um neue Märkte zu generieren und die Lücke zur USA zu schließen.

    Konsultation zum EIC
    Webseite EIC

Weiterführende Artikel