Home

  • Einstieg

    Sie sind neu in der Welt der EU-Rahmenprogramme? Suchen Sie nach allgemeinen Informationen zu Struktur und Inhalten von Horizont 2020? Oder möchten Sie etwas zu Hintergrund und Geschichte der Rahmenprogramme erfahren? Dann schauen Sie sich im Bereich "Einstieg" um! Hier haben wir grundlegende Informationen für Sie zusammengestellt.  ...weiterlesen: Einstieg.

  • Antrag

    Wie ein Puzzle setzt sich auch ein Projektantrag aus vielen Einzelteilen zusammen. Im Bereich "Antrag" haben wir Informationen, Tipps und wichtige Dokumente für Sie gebündelt. Was gibt es zu beachten bei der Umsetzung Ihrer Projektidee bis hin zum fertigen Antrag? Wir geben Antworten auf Ihre Fragen rund um die Antragstellung im Rahmen von Horizont 2020.  ...weiterlesen: Antrag.

  • Projekt

    "Alle sitzen im gleichen Boot" – Auch auf die gemeinsame Arbeit in einem Horizont 2020-Projekt trifft diese Redewendung zu. Informationen zur Zusammenarbeit im Konsortium sowie zu rechtlichen und finanziellen Aspekten von genehmigten Anträgen und was Sie darüber hinaus zur erfolgreichen Durchführung Ihres Horizont 2020-Projekts wissen müssen, finden Sie im Bereich "Projekt".  ...weiterlesen: Projekt.

  • Beratung

    Das deutsche Beratungssystem zu Horizont 2020 besteht aus vielen Komponenten. Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner dort helfen Ihnen gerne weiter, geben Ihnen Orientierung und zeigen Ihnen mögliche Wege und Lösungen auf. Im Bereich "Beratung" finden Sie eine Übersicht der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu Horizont 2020.  ...weiterlesen: Beratung.


Aktuelles

  • Gutachterlisten veröffentlicht

    Die Europäische Kommission hat die Namen der Expertinnen und Experten veröffentlicht, die im Jahr 2014 Horizont-2020-Anträge begutachtet haben.

    Die vollständige Liste finden Sie im Teilnehmerportal der Europäischen Kommission.

    Wenn Sie Interesse haben, selbst als Gutachterin oder Gutachter in Horizont 2020 tätig zu werden, können Sie sich im Teilnehmerportal registrieren.

  • Veranstaltung "Das ABC der Antragstellung für Wissenschaftlerinnen" in Bonn

    Die Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung / FiF bietet am 24. September 2015 in Bonn ein "ABC der Antragstellung" an. Zielgruppe der Veranstaltung sind Wissenschaftlerinnen aller Disziplinen, die sich aktuell mit einem Antrag in Horizont 2020 befassen, insbesondere für das kommende Arbeitsprogramm 2016/2017. Die eintägige Veranstaltung bietet den theoretischen Hintergrund für eine Antragstellung, ergänzt durch einen Erfahrungsbericht und praktische Elemente. Der Fokus liegt auf den 'Research and Innovation Actions'. Grundkenntnisse in Aufbau, Kontext und Ausrichtung von Horizont 2020 werden vorausgesetzt.

    Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Anmeldung ist geöffnet.

  • ERC veröffentlicht Arbeitsprogramm 2016 und Starting-Grant-Ausschreibung

    Der Europäische Forschungsrat (European Research Council - ERC) hat am 29. Juli 2015 das Arbeitsprogramm für die Ausschreibungsrunde 2016 veröffentlicht. Der ERC fördert im Arbeitsprogramm 2016 mit knapp 1,7 Milliarden Euro exzellente Forschende mit bahnbrechenden Projekten aus allen Wissenschaftsbereichen. In drei Förderlinien können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jeder Nationalität bewerben, die ein Projekt in Europa durchführen möchten. Zeitgleich wurde die Ausschreibung der "Starting Grants" geöffnet.

  • Synergiendialog: Workshop "Neue Impulse durch innovative öffentliche Beschaffung" – Anmeldung geöffnet

    Am 31. August (Abendveranstaltung) sowie 1. September 2015 laden das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam zum ersten thematischen Workshop im Rahmen des Synergiendialogs (Synergien zwischen den EU-Strukturfonds (ESIF) und Horizont 2020 (H2020)) ein.

    Die Veranstaltung soll das komplexe Thema innovative öffentliche Beschaffung systematisch aufbereiten und auf die Praxis fokussieren. Ziel ist das Aufzeigen von Möglichkeiten der Förderung innovativer Beschaffung vor allem durch die Verknüpfung der EU-Programme ESIF und H2020. Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen berichten von ihren Erfahrungen. Dabei spielt auch die Diskussion über den Umgang mit den neuen Förderinstrumenten der EU "Vorkommerzielle öffentliche Beschaffung"  (precommercial procurement - PCP) und "Öffentliche Beschaffung von Innovativen Lösungen"  (public procurement of innovative solutions - PPI) eine wichtige Rolle.

    Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Anmeldung ist geöffnet.

  • Vorlagen zur Berichterstattung in Projekten von Horizont 2020

    Die Europäische Kommission hat Vorlagen (Templates) für die Berichterstattung in Projekten von Horizont 2020 veröffentlicht. Diese betreffen die Zwischenberichte für Verbundprojekte, Marie-Skłodowska-Curie-, Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahmen sowie das KMU-Instrument.

    Weitere abrufbare Dokumente sind die Vorlage zum Abschlussberichtsbogen für die Phase 1 des KMU-Instruments sowie als Auszüge aus dem Musterzuwendungsvertrag Annex 5 für die Auditzertifikate (Certificate on the Financial Statement / CFS) und Annex 6 für das Methodenzertifikat (Certificate on the Methodology / CoMUC).

    Da die Abwicklung der Projekte ausschließlich online über das Participant Portal erfolgt, dienen diese Vorlagen lediglich als erläuternde Hilfe für die Berichterstattung.

Weiterführende Artikel